FEEDBACKS

AUS DEM SCHATZKÄSTCHEN GEPLAUDERT

Mir ist es wichtig, die Privatsphäre der Menschen, mit denen ich arbeite, zu schützen. Nicht jeder kann oder möchte alles von sich preisgeben. Manche Themen sind einfach zu persönlich, weshalb nicht jedes Feedback mit einem Foto auftaucht oder auftauchen wird.

Dennoch finde ich jede einzelne Geschichte wichtig - und ich danke allen von Herzen, die sich dafür entschieden haben - in Worte zu fassen, was unsere gemeinsame Arbeit möglich gemacht hat.


Nach und nach möchte ich hier, durch diese Geschichten, eine kleine Schatzkiste füllen, um auch Dir zu zeigen, dass es immer einen Weg gibt, auf dem Veränderung möglich ist.


Ich freue mich über jeden Einzelnen, der die Entscheidung trifft, die gemeinsame Reise mit mir zu wagen und, wer mag, auch hier ein Stück davon zu teilen.

Dr_Carsten_Buse.jpg

Mein geschätzter Kollege Lukas Plath hat die wundervolle Gabe, sich einfühlsam und liebevoll in seine Klienten hineinzuversetzen, sie im übertragenen Sinne des Wortes an die Hand zu nehmen und durch die alten Wunden hindurch, zurück zu ihrer eigenen inneren Kraft und Stärke zu führen. Ich weiß, wovon ich spreche, denn er hat auch in mir tiefe Veränderungsprozesse in Gang gesetzt. Dafür bin ich Dir, lieber Lukas, noch heute dankbar.


Sollte ich Lukas mit nur drei Worten beschreiben, so würde ich vermutlich sagen, dass er kreativ, einfühlsam und liebevoll ist. Was könnte man sich mehr von einem Therapeuten wünschen? Ich kann Lukas uneingeschränkt weiterempfehlen (was ich im Übrigen auch regelmäßig mache) und würde mich jederzeit auch persönlich wieder an ihn wenden, wenn ich selbst mal in einer Sackgasse stecke.

Dr. med. Carsten Buse, Hypnose in Essen & München

^
CeciliaG.jpg

Mein Name ist Cecilia. Ich litt unter jahrelanger Migräne und massiven Angststörungen, am Ende immer häufiger in Verbindung mit Panikattacken.


Ich habe mich von Anfang an bei Lukas sehr gut aufgehoben gefühlt. Seine warme und verständnisvoll Art, die Sitzungen zu gestalten, haben mir Sicherheit gegeben.


Schon meine erste Sitzung bei ihm war sehr intensiv und wirksam. Endlich hatte ich das Gefühl, etwas gefunden zu haben, das mir wirklich hilft!Ich habe jahrelang schulmedizinische Methoden und Therapien ausprobiert, leider ohne Erfolg.


Erst durch die Hypnose bei Lukas habe ich gemerkt dass sich wirklich etwas in mir bewegt hat. Nach nur drei Sitzungen wusste ich nicht nur, das mein Leben sich ändern musste, sondern auch in welche Richtung es gehen muss.


Ich habe jetzt eine neue Arbeit, keine Migräne mehr und auch keine Angst mehr zu sagen was ich wirklich brauche. Ich kenne und verstehe mich und meinen Körper jetzt viel besser als vorher und bin ein glücklicher Mensch geworden.


Danke Lukas! Du hast mit der Hypnose und Deiner Arbeit mein Leben verändert, wie ich nicht mehr dachte, dass es möglich sei.

Cecilia G., Berlin

Lukas_Plath_(c)_2021_Meike_Eilert.png

Ich durfte Lukas auf einem Intensivseminar für „Auflösende Hypnose“ von Floris Weber kennenlernen. Sowohl dort, als auch über das Seminar hinaus, hat Lukas mich mit ganz viel Empathie und Herz durch meine Prozesse begleitet. Bei ihm kann ich mich fallen lassen und weiß, dass er den Weg mit mir geht und meine Hand nimmt, wenn ich nicht mehr weiter will. Ich bekomme die Zeit und die Impulse, die ich brauche, um durch die Emotionen zu gehen und die Traumata aufzulösen. Es werden noch weitere Sitzungen folgen, in denen mich Lukas mit seiner liebevollen Art immer mehr auf meinem Weg, in meine Mitte und meine Kraft bringen wird.
Dafür bin ich dir sehr dankbar, lieber Lukas.
Alles Liebe,

Meike Eilert, Münster

Dominique_Deurer.png

Mit Lukas hatte ich fünf Hypnosesitzungen. Dabei haben wir zwei mir sehr wichtige Themen zu meiner vollsten Zufriedenheit behandelt. Sie hatten ihren Ursprung in meiner Kindheit belasteten mich immer wieder schwer, bis in die Gegenwart: Verlustangst und ein geringes Selbstwertgefühl.

Diese Themen haben mich nicht nur als Klient, sondern auch als Anwender zur Hypnose gebracht. Ich arbeite zunehmend selbst als Hypnotiseur und habe verstanden, dass es auch als Hypnose-Anwender ungeheuer wichtig ist, seine eigenen Themen zu bearbeiten und damit auch geklärt für seine Klienten zu sein.

Lukas zeichnet sich durch sein großes Einfühlungsvermögen und seine starke Intuition aus. Mit diesen Eigenschaften brachte er mich in der Hypnose genau an die Punkte, die bearbeitet werden mussten. Das war zum Teil sehr intensiv, aber es hat sich auch sehr gelohnt. Seit unserer Arbeit geht es mir viel besser und ich fühle mich befreit. Auch den Menschen, die zu mir kommen, kann ich so auch viel besser helfen.

Ich bin mir sicher, dass Lukas noch vielen Menschen helfen wird, in dem er denen Hilft, die Anderen helfen.

Vielen Dank.

Dominique Deurer, Neuenburg Myndswitch.de

AvatarWoman2.png

Intuition, Empathiefähigkeit, Humor, Verständnis, Reflexion, eine große Kenntnis über sich selbst und Menschen im Allgemeinen - Lukas verbindet all das mit einem inneren Schatz an therapeutischem Wissen. Wer oder was Zeit braucht, bekommt Zeit, in den 'richtigen' Momenten weiß Lukas jedoch auch das Ruder zu greifen und einen durch beängstigende oder belastende Situationen zu führen, vor deren Konfrontation Mensch sich alleine scheut - immer mit der Haltung, sich dennoch im Hintergrund zu halten und lediglich Hilfe zur Selbsthilfe zu geben und aufzuzeigen, dass alles, was gebraucht wird, um vergangene Erfahrungen zu integrieren oder aktuelle Herausforderungen zu meistern, in einem selbst und im jeweiligen Außen vorhanden ist, teils nur aufgedeckt zu werden braucht. Ich danke ihm für eine sehr vertrauensvolle und intensive Zeit, in der ich auch all das zeigen konnte, das ich sonst aus Scham versteckte und mich dabei durchgehend sehr angenommen, beschützt und auf menschlicher, wie auch fachlicher Ebene wunderbar begleitet fühlte. Ich werde ihn auf jeden Fall wieder kontaktieren, wenn ich Unterstützung beim Verstehen und Wachsen brauche :)

Anna L., Potsdam

AvatarMan.png

Jahrelang haben Ängste und Panikattacken zu oft die Oberhand in meinem Leben gehabt und somit die Lebensqualität stark gemindert.


Verschiedene Therapien, allen voran die Verhaltenstherapie, haben mir ein wenig mehr Sicherheit im Alltag gegeben. Schnell musste ich jedoch merken, dass die Angst noch tief verwurzelt liegt und wieder beginnt zu wachsen.Ich war davon überzeugt, eine harte Nuss zu sein und mehr oder minder mit den Ängsten leben zu müssen.


Durch die Therapie mit Lukas merke und fühle ich mich jedoch in „meinem“ Prozess angeschoben, das Problem der Angst anzunehmen und noch mehr in die Selbstverantwortlichkeit zu gehen.


Mit passenden Worten, seiner herzlichen aber bestimmten Art hat Lukas es geschafft, tief in mir die Punkte zu finden und zu triggern, um die Ängste im Kern anzugehen. Lukas strahlt mit seiner Ruhe, seinem offenen, erfrischendem und authentischem Auftreten das aus, was aus meiner Sicht einen guten Therapeuten ausmacht.

Ralf K., Ruhrgebiet

AvatarWoman2.png

Sich einzugestehen, ein Problem zu haben ist manchmal sehr schwer. Doch igendwann kommt der Punkt, an dem man sich nicht mehr davor verschließen kann. Wenn man es erkannt hat, sollte sich doch eigentlich etwas daran ändern lassen und es sollte dann irgendwann bergauf gehen.


Doch der Wille allein reicht manchmal eben nicht aus. Es braucht jemanden, der einem den Weg weisen kann und dabei genau fühlt, wo man gerade steht und empathisch, ruhig und sicher genug ist, einen durch diese Erfahrung hindruch zu leiten.


Genau diesen Menschen habe ich in der Hypnose-Therapie mit Lukas gefunden. Er ist jemand, mit dem ich ohne Angst vertrauensvoll über wirklich alles reden konnte.Auch wenn die Art der Therapie, die Hypnose, zuerst ungewöhnlich für mich war, so war sie doch das Beste, was mir je hätte passiern können. Dadurch habe ich so viel mehr über mich selbst herausgefunden, als ich mir je hätte vorstellen können.


Die Arbeit mit Lukas hat mir geholfen mich und mein Problem so viel besser zu verstehen. Ich habe verstanden wo sein Ursprung ist und wie ich es lösen und überwinden kann. Ich bin so dankbar das ich diese Erfahrung machen durfte. Jetzt fühle ich mich frei von Angst, denn ich habe dadurch ein Trauma verarbeitet, das mir zu Anfang nicht einmal bewusst war.

Melanie S. G., Berlin