ERFAHRUNGS-SCHATZ

Mein Anliegen ist es hier, durch die Geschichten der Menschen, die zu mir kommen, eine kleine Schatzkiste zu füllen, um Dir zu zeigen, dass es immer einen Weg gibt, auf dem Veränderung möglich ist, wie hoffnungslos sich das manchmal auch anfühlen mag.

Jede einzelne Geschichte ist so unglaublich wichtig und ich danke all denen von Herzen, die sich dafür entschieden haben, hier in Worte zu fassen, was unsere gemeinsame Arbeit möglich gemacht hat.

Mir ist es auch sehr wichtig, die Privatsphäre der Menschen, die zu mir kommen, zu schützen, denn nicht jede und jeder kann oder möchte alles von sich preisgeben. Deshalb wird nicht jede Erfahrung mit einem Foto oder mit Namen auftauchen.

Ich freue mich so sehr über - mehr aber noch für - jede und jeden persönlich, die Entscheidung zu treffen, die gemeinsame Reise mit mir zu wagen und - gerne auch mutig zu sein - auch hier ein Stück davon zu teilen.

Herzlichen Dank dafür!

(c)_Lukas_Plath_2021_Christine_Holas.jpg

Mag. iur. Dr. med. Christine Holas,

Ärztin für Psychiatrie und Psychotherapie im Landeskrankenhaus Hall in Tirol

Beim Intensiv Seminar für Hypnose in Kittlitz im Juli 2021 hatte ich das große Vergnügen, Lukas Plath als Therapeuten und Coach erstmals kennenzulernen.
Bereits in der ersten Hypnosesitzung mit Lukas habe ich eine der tiefgreifendsten Selbsterfahrungen meines Lebens gemacht. Ich habe erfahren, wie heilsam es sein kann, ein Thema in der Hypnose zu betrachten, die im Körper seit vielen Jahrzehnten gespeicherten Ängste und Trauergefühle während der Hypnose wahrzunehmen und dann aber für immer gehen lassen zu können.
Bei mir äußerten sich die alten gespeicherten Emotionen überwiegend in Nackenverspannungen und insgesamt in einem erhöhten Muskeltonus - einer ständigen inneren Anspannung. Ich kann berichten, dass die Entspannung seit der Hypnose immer noch anhält und ich mich insgesamt innerlich wesentlich ruhiger und ausgeglichener fühle. Lukas hat mir gezeigt, welche Transformation in kürzester Zeit durch Hypnose möglich ist. Er ist wohl der empathischste, mitfühlendste und hingebungsvollste Therapeut, dem ich bisher begegnet bin. Danke, Lukas, für deine Begeisterung, die voll und ganz auf mich übergesprungen ist. Ich selbst werde nun aufgrund meiner Erfahrungen mit Lukas meine Ausbildung auch in Richtung Hypnose erweitern.
Jedem, der sich persönlich weiter entwickeln möchte bzw. jedem, der alten Ballast loslassen möchte, dem empfehle ich Lukas Plath aus tiefstem Herzen als vertrauensvollen, engagierten Therapeuten mit Feingefühl und viel Herz.

(c)_Lukas_Plath_2021_Jan_Evers_e.jpg

Jan Evers,

Heilpraktiker, Physio- & Hypnosetherapeut in Hamburg

heilpraktiker-evers.de

Nach der Hypnose, spürte ich zuerst ein starkes Gefühl der Befreiung. Nach wenigen Tagen trat allerdings eine massive Erstverschlechterung auf, die alle negativen Gefühle und Gedanken besonders stark hervorhob. Luke bestärkte mich, trotz dieser Verschlechterung, den Prozess weiter zuzulassen und ihm Raum zu geben.


Nach ein paar Tagen nahm ich dann plötzlich wahr, dass die Gedanken anfingen sich zu verändern. Die negative Gedankenspirale wurde mehr und mehr unterbrochen von positiven, sich selbst bestärkenden Gedanken. In diesen Moment spürte ich, dass eine Neubewertung in mir anfing stattzufinden, was in der Therapie als sogenannte Reframing bezeichnet wird.


Eine Woche nach dieser Erfahrung nahm ich ausserdem wahr, dass die belastenden Gefühle kaum noch vorhanden waren und wenn sie doch auftraten, spürte ich, dass ich ihnen anders begegnete. Statt sie zu unterdrücken, ließ ich sie jetzt zu und konnte sie so - auch unabhängig von der Hypnose - weiter verarbeiten. Ebenfalls haben mir diese positiven Gedanken geholfen, aus mir selbst heraus neue Impulse zu Entwickeln, die nicht nur meine berufliche, sondern auch meine persönliche Entwicklung, weiter voran brachten. Kurz um, ich erlebte und erlebe auch weiter Wachstum.


Besonders spannend finde ich aktuell, dass ich früher dachte, dass meine Gedanken die negativen Gefühle auslösten. Jetzt weiß ich, dass diese Gedanken konditionierte Muster und Programme sind, die Ausdruck meiner eigenen Bewältigungsstrategien waren. Ich habe durch mein Umfeld und die Gesellschaft gelernt, negative Gefühle zu verdrängen, nicht zuzulassen oder es gar zu leugnen.


Jetzt, da diese Gefühle gelöst sind, muss ich auch nichts mehr kompensieren. Meine Gedanken richtigen sich nun automatisch auf positive, bestärkende und ressourcenorientierte Inhalte aus.


Die Hypnosetherapie ist nun auch nicht mehr nur ein Werkzeug in meinem eigenen „Werkzeugkoffer“, sondern - und das aus tiefer Überzeugung - nun auch Schwerpunkt der Arbeit in meiner eigenen Praxis geworden.


Ich persönlich finde das total verrückt, da ich mich für meinen ursprünglichen Therapieschwerpunkt fast elf Jahre lang immer wieder qualifizieren und weiterbilden durfte. Mit einem gutem Gefühl kann ich dieser Veränderung jetzt begegnen und bin gespannt darauf, wo mich mein Weg damit noch hinführen wird.

Im Nachtrag möchte ich noch einmal speziell auf die Hypnosetherapie mit Luke eingehen: Sie war für mich ein Wendepunkt in meinem Leben! Gefühle, die schon mein ganzes Leben meinen Weg erschwert haben, sind nun aufgelöst. Fünf Jahre Tiefenpsychologie hatten nicht den Effekt wie nur eine Hypnose mit ihm. Wirklich unvorstellbar. Hätte mir das jemand vor dieser Erfahrung erzählt - ich hätte es nicht glauben können. Ich fühlte mich bei Luke als Mensch gesehen und geschätzt. Seine liebevolle, empathische Zuwendung hat meine Sicht auf das Leben und meine Mitmenschen nachhaltig positiv beeinflusst.


Aus der Tiefe meines Herzen danke ich Dir, lieber Luke, das Du mir nicht nur geholfen hast als Therapeut sondern, vor allem als Mensch, zu wachsen.

(c)_Lukas_Plath_2021_Claudia_Weber-Roettger.jpg

Claudia Weber-Röttger,

Heilpraktikerin für Psychotherapie in Hamburg,

Gesprächstherapie, Psychoonkologie und Hypnose

cwr-hamburg.de

Ich fühlte mich von Anfang an sehr gut bei dir aufgehoben. Durch deine professionelle und so einfühlsame Art, hast du es mir leicht gemacht Vertrauen aufzubauen und mich zu öffnen. In einer schwierigen Zeit konntest du mir den Zugang zu mir selbst ebnen und hast mich mit viel Empathie und Geduld begleitet sodass ich sehr schnell an meine tiefsitzenden Ängste und Blockaden herankam. Dies hat mich unweigerlich zur Heilung geführt und ich bin sehr glücklich darüber. Ein großes Dankeschön an dich lieber Luke

(c)_Lukas_Plath_2021_Josefin_Usath.jpg

Josefin Usath,

Heilpraktikerin für Psychotherapie in Rostock,

ACT, Auflösende Hypnose, Therapeutisches Klettern

psychotherapie-usath.de

Lukas liebt und lebt seine Arbeit mit jeder Faser seines Körpers. Schweiß und Tränen liefen nicht nur bei mir ;) Ich denke, dass ich den Prozess in dieser Form mit einem anderen Therapeuten nicht durchlebt hätte. Im Nachhinein betrachte ich es als Magie. Dank Lukas wurde ich in nur einer Sitzung zur „Löwin im Schafspelz“. Eine Entwicklung die überfällig war und nur durch seine ruhige, einfühlsame und intuitive Arbeitsweise möglich war. Ich bin sehr dankbar für die Begegnung mit Lukas und würde mich jederzeit, bedingungslos wieder in seine Hände begeben.

 

Floris Weber,

Arzt und Hypnosetherapeut,

Hamburg

Als Co-Threapeut begleite ich voller Begeisterung und Freude die Ausbildungen und Retreats von Floris Weber, um auch auf diesem Wege, noch mehr Menschen helfen zu können - nicht nur sich selbst, sondern sich auch in Ihrer Berufung als Ärzte, Therapeuten oder Coaches weiterentwickeln zu können.

Die Auflösende Hypnose ist die Form der Hypnose, die direkt, intuitiv und sicher ist und wie ich es effektiver, nachhaltiger und erfolgreicher bisher so noch bei keiner anderen Therapieform - sei es alternativ oder konventionell - gesehen, geschweige denn erlebt habe.

 
Dr_Carsten_Buse.jpg

Dr. med. Carsten Buse,

Arzt und Hypnosetherapeut

in Essen & München

dr-carsten-buse.de

Mein geschätzter Kollege Lukas Plath hat die wundervolle Gabe, sich einfühlsam und liebevoll in seine Klienten hineinzuversetzen, sie im übertragenen Sinne des Wortes an die Hand zu nehmen und durch die alten Wunden hindurch, zurück zu ihrer eigenen inneren Kraft und Stärke zu führen. Ich weiß, wovon ich spreche, denn er hat auch in mir tiefe Veränderungsprozesse in Gang gesetzt. Dafür bin ich Dir, lieber Lukas, noch heute dankbar.


Sollte ich Lukas mit nur drei Worten beschreiben, so würde ich vermutlich sagen, dass er kreativ, einfühlsam und liebevoll ist. Was könnte man sich mehr von einem Therapeuten wünschen? Ich kann Lukas uneingeschränkt weiterempfehlen (was ich im Übrigen auch regelmäßig mache) und würde mich jederzeit auch persönlich wieder an ihn wenden, wenn ich selbst mal in einer Sackgasse stecke.

Dominique_Deurer.png

Dominique Deurer,

Hypnose in Neuenburg

Myndswitch.de

Mit Lukas hatte ich fünf Hypnosesitzungen. Dabei haben wir zwei mir sehr wichtige Themen zu meiner vollsten Zufriedenheit behandelt. Sie hatten ihren Ursprung in meiner Kindheit belasteten mich immer wieder schwer, bis in die Gegenwart: Verlustangst und ein geringes Selbstwertgefühl.

Diese Themen haben mich nicht nur als Klient, sondern auch als Anwender zur Hypnose gebracht. Ich arbeite zunehmend selbst als Hypnotiseur und habe verstanden, dass es auch als Hypnose-Anwender ungeheuer wichtig ist, seine eigenen Themen zu bearbeiten und damit auch geklärt für seine Klienten zu sein.

Lukas zeichnet sich durch sein großes Einfühlungsvermögen und seine starke Intuition aus. Mit diesen Eigenschaften brachte er mich in der Hypnose genau an die Punkte, die bearbeitet werden mussten. Das war zum Teil sehr intensiv, aber es hat sich auch sehr gelohnt. Seit unserer Arbeit geht es mir viel besser und ich fühle mich befreit. Auch den Menschen, die zu mir kommen, kann ich so auch viel besser helfen.

Ich bin mir sicher, dass Lukas noch vielen Menschen helfen wird, in dem er denen Hilft, die Anderen helfen.

Vielen Dank.

(c)_Lukas_Plath_2022_Susan_E.jpg

Susan E., Waren (Müritz)

Die Suche nach meinem immer schlechter werdenden Sehen auf dem linken Auge, verbunden mit einer langen Krankengeschichte durch immer wiederkehrende Entzündungen führte mich zur Hypnose und zu Lukas. Medizinisch gab es Erklärungsansätze, aber eine Ursache wurde nie gefunden. Ein Hinnehmen weiterer Schädigungen des Augenlichts kam für mich nicht in Frage. Ich besaß Ansätze, trug Vermutungen in mir, ging Fragen nach, die alle etwas Übergeordnetes besaßen und denen die Allgemeinmedizin oftmals zum Bedauern vieler nicht nachgeht.


Lukas baut mit seiner Vorstellung im Netz, den Erstkontakten, seinen einfühlsamen Fragen, seiner emphatischen Zuwendung direkt ein Vertrauen auf, welches mich nur darin bestärkte, die Hypnose zu versuchen. Ich hatte auch nichts zu verlieren. Lukas strahlt eine unerschütterlich positive Lebenshaltung aus und nach dem Erstgespräch wusste ich, ich will intensiv eine Woche in mich sehen, mich aus dem Alltag ausklinken und mich auf diese Reise begeben. Lukas geht diesen Weg mit einem, ohne etwas vorzugeben oder einen in eine Richtung zu lenken – er hört zu, er speichert und er löst mit seinen Fragen weitere Zielmarken auf der Reise aus, welche immer die eigene bleibt. Dieses Zurücknehmen seiner ohne abwesend zu sein, aber auch das Zielgerichtete, die Verbundenheit zur Aufdeckung ist ein großes Geschenk für uns Suchende.


Welche Erkenntnisse auch kommen, auch wenn sie mein Problem nicht lösen – ich werde nicht ärmer aus dieser Zeit heraus gehen. Und genau das trat ein. Ich habe viele bewegende Bilder dazu gewonnen, habe manches Licht ins Dunkel gebracht, habe Verschüttetes frei gelegt, habe gelacht und geweint, habe ein Tagebuch geschrieben und immer noch ergänzen sich Puzzleteile. Und ich habe innere Ruhe und den Blick zu mir wieder gefunden. Tiefe Dankbarkeit und Demut vor dem Leben, seinen Geschenken und seinen Herausforderungen, aber auch für Fügung, auf Lukas getroffen zu sein, erfüllen mich.

(c)_Lukas_Plath_2022_Elke_S.jpeg

Elke S., Berlin und Umgebung

Ich hatte lange überlegt ob ich den Schritt "Hypnose" wagen soll?... beste Entscheidung! Lukas ist ein sehr netter, verständnisvoller, empathischer Therapeut. Er hat mir kurz erklärt was was Auflösende Hypnose ist und bewirkten kann.


Ich hatte mich zu diesem Schritt entschieden, weil meine Rücken- Nacken- und Schulterschmerzen - trotz Krankengymnastik und Massagen - keine Besserung brachten. Die Krankengymnastin meinte, dass die Probleme woanders lägen (im Kopf) und sie hatte recht. Lukas hat mich in meine Vergangenheit geführt (sehr heftige Erfahrung... aber wenn's hilft).

Ich hatte drei Sitzungen und fühle mich gut.


Ich würde Lukas jederzeit wieder um Hilfe bitten.

Die Altlasten sind weg, es lebt sich leichter.

Vielen Dank.

(c)_Lukas_Plath_2021_Simon_U.jpg

Simon U., Köln

Ich durfte Lukas auf einem Hypnoseseminar kennenlernen, wo er als therapeutischer Begleiter dabei war.
Wir haben viele Gespräche geführt und am Ende des Seminars hatte ich das Glück, von ihm hypnotisiert zu werden.
Wenn man mit Lukas redet merkt man sofort, dass er 100% authentisch ist - er ist sehr empathisch, behandelt einen auf Augenhöhe und seine Lebensfreude ist ansteckend und inspirierend.
Wenn ich ihm von meinen Schwierigkeiten berichtet habe, hatte ich sofort das Gefühl, dass ich vollkommen angenommen und verstanden werde und dass es wirklich für alles eine Lösung gibt. In der Hypnosesitzung war ich beeindruckt, wie intuitiv er arbeitet und wie stark er mitfühlt - er war wirklich komplett bei mir, was mir enorm geholfen hat mich mehr auf den Prozess einzulassen und an Emotionen heranzukommen, welche ich lange unterdrückt habe.
Auch heute, circa eine Woche später merke ich noch, wie sehr mir sowohl die Hypnose als auch die Gespräche mit Lukas weitergeholfen haben. Dafür bin ich sehr dankbar.
Ich kann Lukas guten gewissens als Coach und Hypnosetherapeut weiterempfehlen, bei ihm seid ihr sehr gut aufgehoben!

(c)_Lukas_Plath_2021_Klient_Karsten_B_edited.jpg

Karsten B., Berlin

Als Lukas in mein Leben trat, hatte ich fast alle Hoffnung verloren. Ich hatte diverse Therapien ausprobiert und rannte seit Jahren nur zu Ärzten, Heilpraktikern und sogar Schamanen. Mit Lukas fand ich einen Begleiter, bei dem ich mich in jedem Moment so angenommen gefühlt habe wie ich bin. Das lag vor allem an seiner Art und dem Fakt, dass er selber viel Scheisse durchgemacht hat und deshalb immer auf Augenhöhe blieb. So fiel es mir sehr leicht, innerhalb kürzester Zeit Vertrauen zu fassen und mich komplett einzulassen. Ich will nicht lügen, bei mir waren die Sitzungen mit Lukas kein Zuckerschlecken, aber ich wurde noch nie so gut begleitet. Egal was aufkam, ich war nie alleine. Lukas und ich haben zusammen gelacht und zusammen geweint und letztendlich hat mich Lukas bestärkt, dahin zu gehen wo es für mich weitergeht: In die Eigenverantwortung. Das war mir nur möglich weil ich Lukas komplett vertraute. Es war wie Fahrrad fahren lernen. Sobald ich schlingerte fing Lukas mich auf und nach und nach fasste ich mehr Vertrauen, dass ich es selber schaffen kann. Jetzt fahre ich weiter, manchmal stürze ich noch, aber ich schaue nicht mehr resigniert auf das Fahrrad und hoffe, dass mich jemand schiebt, sondern steige selbst wieder auf.
Ich habe jetzt noch oft Lukas im Ohr mit dem Satz "Vertrau auf den Prozess". Heilung ist kein Ereignis, sondern ein Prozess. Das habe ich von Lukas gelernt.
Lukas wird nicht sein Pendel auspacken und Euch gesund hypnotisieren. Viel besser, Lukas fördert Eure Selbstwirksamkeit, damit Ihr alle Herausforderungen besser meistert. Ich bin Lukas und seiner Intuition dankbar. Fahrradfahren soll man bekanntlich ja nicht verlernen doch sollte dies bei mir doch der Fall sein, würde ich wieder zu Lukas gehen. Danke Luke!

CeciliaG.jpg

Cecilia G., Berlin

Mein Name ist Cecilia. Ich litt unter jahrelanger Migräne und massiven Angststörungen, am Ende immer häufiger in Verbindung mit Panikattacken.


Ich habe mich von Anfang an bei Lukas sehr gut aufgehoben gefühlt. Seine warme und verständnisvoll Art, die Sitzungen zu gestalten, haben mir Sicherheit gegeben.


Schon meine erste Sitzung bei ihm war sehr intensiv und wirksam. Endlich hatte ich das Gefühl, etwas gefunden zu haben, das mir wirklich hilft!Ich habe jahrelang schulmedizinische Methoden und Therapien ausprobiert, leider ohne Erfolg.


Erst durch die Hypnose bei Lukas habe ich gemerkt dass sich wirklich etwas in mir bewegt hat. Nach nur drei Sitzungen wusste ich nicht nur, das mein Leben sich ändern musste, sondern auch in welche Richtung es gehen muss.


Ich habe jetzt eine neue Arbeit, keine Migräne mehr und auch keine Angst mehr zu sagen was ich wirklich brauche. Ich kenne und verstehe mich und meinen Körper jetzt viel besser als vorher und bin ein glücklicher Mensch geworden.


Danke Lukas! Du hast mit der Hypnose und Deiner Arbeit mein Leben verändert, wie ich nicht mehr dachte, dass es möglich sei.

Lukas_Plath_(c)_2021_Meike_Eilert.png

Meike Eilert, Münster

Ich durfte Lukas auf einem Intensivseminar für „Auflösende Hypnose“ von Floris Weber kennenlernen. Sowohl dort, als auch über das Seminar hinaus, hat Lukas mich mit ganz viel Empathie und Herz durch meine Prozesse begleitet. Bei ihm kann ich mich fallen lassen und weiß, dass er den Weg mit mir geht und meine Hand nimmt, wenn ich nicht mehr weiter will. Ich bekomme die Zeit und die Impulse, die ich brauche, um durch die Emotionen zu gehen und die Traumata aufzulösen. Es werden noch weitere Sitzungen folgen, in denen mich Lukas mit seiner liebevollen Art immer mehr auf meinem Weg, in meine Mitte und meine Kraft bringen wird.
Dafür bin ich dir sehr dankbar, lieber Lukas.
Alles Liebe,

AvatarWoman2.png

Anna L., Potsdam

Intuition, Empathiefähigkeit, Humor, Verständnis, Reflexion, eine große Kenntnis über sich selbst und Menschen im Allgemeinen - Lukas verbindet all das mit einem inneren Schatz an therapeutischem Wissen. Wer oder was Zeit braucht, bekommt Zeit, in den 'richtigen' Momenten weiß Lukas jedoch auch das Ruder zu greifen und einen durch beängstigende oder belastende Situationen zu führen, vor deren Konfrontation Mensch sich alleine scheut - immer mit der Haltung, sich dennoch im Hintergrund zu halten und lediglich Hilfe zur Selbsthilfe zu geben und aufzuzeigen, dass alles, was gebraucht wird, um vergangene Erfahrungen zu integrieren oder aktuelle Herausforderungen zu meistern, in einem selbst und im jeweiligen Außen vorhanden ist, teils nur aufgedeckt zu werden braucht. Ich danke ihm für eine sehr vertrauensvolle und intensive Zeit, in der ich auch all das zeigen konnte, das ich sonst aus Scham versteckte und mich dabei durchgehend sehr angenommen, beschützt und auf menschlicher, wie auch fachlicher Ebene wunderbar begleitet fühlte. Ich werde ihn auf jeden Fall wieder kontaktieren, wenn ich Unterstützung beim Verstehen und Wachsen brauche :)

AvatarMan.png

Ralf K., Ruhrgebiet

Jahrelang haben Ängste und Panikattacken zu oft die Oberhand in meinem Leben gehabt und somit die Lebensqualität stark gemindert.


Verschiedene Therapien, allen voran die Verhaltenstherapie, haben mir ein wenig mehr Sicherheit im Alltag gegeben. Schnell musste ich jedoch merken, dass die Angst noch tief verwurzelt liegt und wieder beginnt zu wachsen.Ich war davon überzeugt, eine harte Nuss zu sein und mehr oder minder mit den Ängsten leben zu müssen.


Durch die Therapie mit Lukas merke und fühle ich mich jedoch in „meinem“ Prozess angeschoben, das Problem der Angst anzunehmen und noch mehr in die Selbstverantwortlichkeit zu gehen.


Mit passenden Worten, seiner herzlichen aber bestimmten Art hat Lukas es geschafft, tief in mir die Punkte zu finden und zu triggern, um die Ängste im Kern anzugehen. Lukas strahlt mit seiner Ruhe, seinem offenen, erfrischendem und authentischem Auftreten das aus, was aus meiner Sicht einen guten Therapeuten ausmacht.

AvatarWoman2.png

Melanie S. G., Berlin

Sich einzugestehen, ein Problem zu haben ist manchmal sehr schwer. Doch igendwann kommt der Punkt, an dem man sich nicht mehr davor verschließen kann. Wenn man es erkannt hat, sollte sich doch eigentlich etwas daran ändern lassen und es sollte dann irgendwann bergauf gehen.


Doch der Wille allein reicht manchmal eben nicht aus. Es braucht jemanden, der einem den Weg weisen kann und dabei genau fühlt, wo man gerade steht und empathisch, ruhig und sicher genug ist, einen durch diese Erfahrung hindruch zu leiten.


Genau diesen Menschen habe ich in der Hypnose-Therapie mit Lukas gefunden. Er ist jemand, mit dem ich ohne Angst vertrauensvoll über wirklich alles reden konnte.Auch wenn die Art der Therapie, die Hypnose, zuerst ungewöhnlich für mich war, so war sie doch das Beste, was mir je hätte passiern können. Dadurch habe ich so viel mehr über mich selbst herausgefunden, als ich mir je hätte vorstellen können.


Die Arbeit mit Lukas hat mir geholfen mich und mein Problem so viel besser zu verstehen. Ich habe verstanden wo sein Ursprung ist und wie ich es lösen und überwinden kann. Ich bin so dankbar das ich diese Erfahrung machen durfte. Jetzt fühle ich mich frei von Angst, denn ich habe dadurch ein Trauma verarbeitet, das mir zu Anfang nicht einmal bewusst war.