(c)_Lukas_Plath_Grass_2022.jpg

"WIR DENKEN ZU VIEL UND FÜHLEN ZU WENIG."

Charlie Chaplin

 

HYPNOSE

EINFACH UND GENIAL

Hypnose ist eines der kraft- und wirkungsvollsten Werkzeuge das moderne Therapie und modernes Coaching heute kennen. Dabei ist die Hypnose schon so alt wie die Menschheit selbst. Seit tausenden von Jahren wird Hypnose zur Linderung oder Heilung seelischer und körperlicher Leiden in fast allen Kulturen eingesetzt.


Hypnose unterstützt Dich wunderbar darin, emotionalen Konflikte, Ängste, innere Blockaden und Traumata aufzulösen. Sie fördert nicht nur Deine persönliche Entwicklung und Dein persönliches Wachstum, sondern sie verschafft Dir innere Klarheit, indem sie Deinen Fokus schärft, um Dich auf die für Dich wesentlichen Dinge zu fokussieren. Als Nebeneffekt stärkt sie gleichzeitig auch Deine körpereigenen Selbstheilungskräfte und damit Dein Immunsystem.

Das sind nur einige der positiven Aspekte, die Hypnose und das Arbeiten in der Trance, wie kaum eine andere therapeutische Methode zu erreichen vermag. Wenn Du bisher immer wieder an denselben Punkten 'gescheitert' oder verzweifelt bist, dann kann Hypnose auch bei Dir der Durchbruch auf Deinem Weg der Heilung sein. 


In der Trance arbeiten wir mit dem, was Dir bisher - bewusst -  teilweise oder manchmal auch ganz verborgen geblieben ist. Egal, ob in der Therapie oder im Coaching:

Hypnose ist ein geniales Werkzeug zur

  • Lösung unbewusster Traumatisierungen

  • Lösung negativer Glaubenssätze

  • Lösung innerer Blockaden

  • persönlichen und/oder spirituellen Weiterentwicklung

  • Reaktivierung Deiner Selbstheilungskräfte und zur Stärkung Deines Immunsystems

Hypnose ist die Kraft der Veränderung und Veränderung ist immer möglich.

"Wenn etwas unmöglich ist, machen wir es eben mit Hypnose"

- Dr. Richard Bandler, Mitbegründer des NLP

 

AUFLÖSENDE HYPNOSE

 

"Raus aus dem Kopf,
rein ins Gefühl und durch!"

- Lukas Plath

 

Das ist die Devise für meine Arbeit mit der Auflösenden Hypnose.


Im Video erfährst Du, was die Auflösende Hypnose ist und wie Du sie für Dich einsetzen kannst, um Deine persönlichen Ziele zu erreichen.


Hypnose ist nicht gleicht Hypnose. Die Art, wie ich arbeite ist körperorientiert und darauf ausgerichtet, die Ursachen für Dich problematischer Themen in Dir und durch Dich selbst Stück für Stück und nachhaltig zu lösen. Meine Aufgabe dabei ist es, Dich sicher und erfolgreich durch diesen Prozess zu begleiten. 

Diese Art zu arbeiten, hat sowohl in meinem eigenen Leben, als auch inzwischen in dem vieler anderer Menschen auch, durch ganz reale Prozesse im Körper, ein ganzes Stück Magie entfaltet.

Vielleicht tut die Arbeit dasselbe ja auch für Dich?!

 

IN 3 SCHRITTEN ZUR VERÄNDERUNG

SABOTIERENDE BLOCKADEN UND ÄNGSTE AUFLÖSEN

DAS TUN WIR GEMEINSAM

RAUM IN DIR SCHAFFEN, DER VERÄNDERUNG MÖGLICH MACHT

DAS TUT DEIN KÖRPER FÜR DICH

NEUEN FREIRAUM MIT DEM LEBEN FÜLLEN, DAS DU FÜHREN MÖCHTEST

DAS TUST DU FÜR DICH

 
(c)_Lukas_Plath_08_2021_Filigran.jpg

Sokrates (469 - 399 v. Chr.), Begründer der westlichen Philosophie

"Nicht weil es schwierig ist, wagen wir es nicht, sondern, weil wir es nicht wagen, ist es schwierig."

 

WAS IST HYPNOSE?

Hypnose ist ein natürlicher Zustand entspannter und dennoch stark konzentrierter, nach innen gerichteter Aufmerksamkeit, den man auch als Trance bezeichnet.
Seit 2006 ist Hypnose auch in Deutschland ein anerkanntes Therapieverfahren.

 

WAS PASSIERT MIT MIR IN EINER HYPNOSE?

Du bist in einer Trance ganz bei Dir selbst, viel mehr noch als im normalen Wachzustand. Du schläfst auch nicht. Du bist wach, klar und hast auch die volle Kontrolle über Deinen momentanen Zustand. Du bist auch nicht willenlos, wie es die Show- oder Bühnenhypnose, des Effektes wegen, gerne darstellt.


In einer der Trance fällt es Dir leichter Emotionen und Gefühle im Körper wahrzunehmen und Dich zu spüren. Du hast einen stärkeren Zugang zu innerem Erleben, wie z. B. inneren Bildern, Gefühlen oder anderen Wahrnehmungen, wie z. B. der 'inneren Stimme'.

Du kannst eine Hypnose auch jederzeit ganz bewusst beenden, indem Du einfach Deine Augen öffnest. Du darfst Dich kratzen, wenn es juckt, Dich bewegen, um bequemer zu sizten oder zu liegen, was Du Dir aussuchen darfst und ja, Du darfst sogar während der Sitzung auf die Toilette gehen, wenn es notwendig ist.

 

WIE WIRKT HYPNOSE?

In der gemeinsamen Arbeit in Trance, öffnen wir den Raum in Dir, für die Auflösung negativer Emotionen, zur Heilung und für die Entfaltung Deiner Persönlichkeit. Die Trance fördert die Regenerations- und Selbstheilungskräfte Deines Körpers und Du lernst - wieder oder mehr - Dich selbst und Deine Bedürfnisse zu spüren.

Je nach Art und Tiefe einer Hypnose werden verschiedene Prozesse im Körper durchlaufen, die wichtig sind für die richtige und vollständige Verarbeitung belastender oder blockierender Emotionen.

Schritt für Schritt, Sitzung für Sitzung, gehst Du so, unter meiner Anleitung, Deinen Weg in ein gesundes, freies und glückliches Leben.

 

IST HYPNOSE GEFÄHRLICH?

In Europa ist das alte Wissen über die Hypnose im Mittelalter leider nahezu in Vergessenheit geraten. Das hatte auch einen guten Grund: Wird Hypnose richtig angewendet und verantwortungsvoll eingesetzt, ist sie hochgradig und außergewöhnlich wirksam, um Deine inneren und äußeren Kräfte in dieselbe Richtung zu lenken und dafür zu sorgen, dass diese Kräfte nicht länger gegeneinander - und damit gegen Dich selbst - wirken.

Hypnose hilft Dir, ein gesunder und vor allem bewusster Mensch und Individuum zu werden und ein glückliches, freies und selbstbestimmtes Leben zu führen, in dem Du die Möglichkeit hast, Dein gesamtes Potential zu entfalten.  

Das mag - damals wie heute - von Menschen, deren Interesse ein anderes ist, als 'gefährlich' eingestuft worden sein. Hypnose an sich ist völlig ungefährlich, es sei denn, es liegen sog. Kontraindikationen vor, d. h. Umstände, die die Anwendung von Hypnose risikoreich machen. Das klären wir alles vorher, in einer ausführlichen Anamnese, ab.

 

WANN SOLLTE ICH HYPNOSE NICHT ANWENDEN?

Kontraindikationen für Hypnose können sein:

  • Psychosen (z.B. Schizophrenie)

  • Einnahme von Psychopharmaka

  • Suchterkrankungen (Drogenabhängigkeit, Alkoholabhängigkeit, Medikamentenabhängigkeit)

Aufgrund der Erkrankung oder der 'Dämpfung' von Gefühlen, durch die Medikamente, kann es sein, dass keine oder nur eine geringe Wirkung der Hypnose erzielt werden kann.

  • Herzerkrankungen

  • kürzlich vorgefallenem Herzinfarkt oder Schlaganfall

  • Thrombose

  • Epilepsie und ähnlichen Anfallserkrankungen

Hier kann der Entspannungseffekt dazu führen, dass sich Blutgefäße erweitern, was in diesen Fällen u. U. zu Komplikationen führen kann.

  • Erkrankungen des zentralen Nervensystems

  • geistige Behinderungen


Hypnose setzt einen bestimmter Grad an der Fähigkeit zur sog. Introspektion voraus, also dem Beobachten und Analysieren eigener, psychischer Vorgänge. In diesen Fällen ist das nicht oder nur unzureichend gegeben.

 

WIE FUNKTIONIERT HYPNOSE IM GEGENSATZ ZU KLASSISCHEN THERAPIEN?

Hypnose wirkt auf zwei Ebenen: Auf der Bewussten, mehr aber noch, auf der Unbewussten. Doch was heißt das eigentlich?


Für das Verständnis sollte man wissen, dass wir täglich eine Unmenge an Gedanken haben. Forscher schätzen zwischen 60-80.000 Gedanken pro Tag.

Gedanken erzeugen Gefühle.

Etwa 5-10% Deiner Gedanken sind bewusste Gedanken. 90-95% dieser Gedanken dagegen nehmen wir nicht bewusst wahr. Fühlst Du Dich oft schlecht, ist ein Großteil dieser unbewussten Gedanken in Dir negativ.


Versuchst Du, wie z. B. in einer klassischen Therapie, Deine Konflikte alleine mit dem Kopf zu lösen, kann es sein, dass Dir im schlimmsten Fall 90-95% negative, unbewusste Gedanken gegenüber stehen, die Dich an der Lösung hindern. Du möchtest zwar bewusst etwas an Deinem Zustand ändern, lernst aber u. U. nur Dein Problem genauestens zu verstehen, ohne es wirklich lösen zu können.

Es ist oft ein langer, schwerer und häufig auch mit nur zeitlich begrenztem Erfolg gekrönter Weg, mit Willenskraft und positivem Denken eine notwendige Veränderung dauerhaft umzusetzen. Der 'Rückfall in alte Muster' ist häufig vorprogrammiert.


Das kennst Du schon?

Dann weißt Du jetzt auch, warum das so ist!

 

WIE FUNKTIONIERT DENN HYPNOSE NUN GENAU?

Hypnose, insbesondere die Auflösende Hypnose, ist deshalb so ein geniales Werkzeug, weil sie die emotionalen Konflikte in Deinem oft (über-)mächtigen Unbewussten - über Deinen Körper - herausholen und wirklich auflösen kann.


Durch das perfekte Zusammenspiel dieser drei Komponenten

  • der Trance

  • dem Zugang zu Deinem Unbewussten

  • und Deinem Körper


bist Du in der Lage, alte und schlechte Verhaltensweisen und Glaubensmuster und die damit verbundenen negativen Emotionen, ein für alle Mal in Dir aufzulösen, so, dass sie dann auch nicht mehr gegen Dich arbeiten.

Durch mehr Bewusstheit für Dich selbst, lernst Du so - auch für Deine Zukunft - den wieder geschaffenen Raum in Dir mit positiven Erfahrungen, Dir dienlicheren Glaubenssätzen und besserem Verhalten, neu zu füllen.


So verbessert sich Deine Lebensqualität fast automatisch - hin zu einem gesunden, selbstbestimmten und glücklichen Leben. Und nicht nur wichtige, sondern, vor allem auch notwendige Veränderungen in Deinem Leben, fühlen sich plötzlich ganz natürlich, einfach und leicht an.

Durch die entspannende und dadurch positive Wirkung der Trance auf Deinen Körper, setzt Du außerdem die Regenerations- und Selbstheilungsmechanismen Deines Körpers wieder richtig in Gang.

Das alles kann die Auflösende Hypnose auch für Dich zu dem genialen Werkzeug machen, das sie ist.